Forum Safety & Security in München

Dienstag, 11. April 2017

Funktional sicher entwickeln – Am 5. und 6. Juli 2017 findet das Forum “Safety & Security” in München statt. MESCO Engineering ist sowohl als Aussteller als auch mit einem Experten-Vortrag dabei.

In der Industrie spielt die funktionale Sicherheit eine entscheidende Rolle, um eine Gefährdung der Maschinen- und Anlagenbetreiber auszuschließen. Daher muss zwingend bereits die Entwicklung sicherheitskritischer Systeme gemäß den entsprechenden Normen erfolgen - von der IEC 61508, als übergeordnete Norm, bis hin zu weiteren fachspezifischen Normen.

Stichwort »IIoT oder auch Industrie 4.0«

Security steht immer mehr im Fokus, denn mit der zunehmenden Vernetzung von Maschinen und Produktionseinrichtungen sind Anlagen mit umfangreichen Maßnahmen gegen Sabotage, Hackerangriffe oder Spionage zu schützen.

Mit diesen Themen bedient das Forum Safety & Security die aktuellen Bedürfnisse der Industrie!

Die Vorträge liefern klar strukturierte Informationen. Sowohl für Entwickler von Hard- und Softwarekomponenten, als auch für Integratoren und Endanwender.

MESCO ist schon seit einigen Jahren als Aussteller dabei und wird dieses Jahr auch einen Experten-Vortrag beisteuern.


Unser Thema   

Anforderungen der Funktionalen Sicherheit an Produkthersteller der Industrieautomation

Der Fokus liegt auf den Anforderungen an die Elektronikentwicklung. Konkrete Praxisbeispiele verdeutlichen, welche wichtigen Klärungen in Bezug auf die Funktionale Sicherheit herbeigeführt werden müssen.

Es wird konkret aufgezeigt, welche Maßnahmen und Liefergegenstände entstehen müssen, um ein Assessment zu bestehen, bzw. die Zertifizierung zu erreichen. Dabei werden organisatorische Aufgaben des Functional Safety Managers und praktische Aufgaben der Hardware- und Softwareentwickler beschrieben, wie auch Beispiele für einen Entwicklungsprozess gegeben.

Die als Ergebnis entstehenden Entwicklungs-Dokumente, wie z.B. System Safety Requirements Specification, Safety Plan, V&V Plan, Design Dokumente, Test Spezifikationen und Testprotokolle, werden erläutert und zueinander in Kontext gebracht. Elemente der Design Methodik für Safety Hardware und Software werden beispielhaft aufgezeigt.

  • Zielgruppe: Projektleiter und Entwickler industrieller Produkte
  • Nutzen: Der Vortrag gibt einen genauen Überblick der anstehenden Anforderungen und Aufgaben. Damit wird der Einstieg und Umgang mit der Thematik der Funktionalen Sicherheit und IEC61508 wesentlich erleichtert.

Treffen Sie in persönlicher und entspannter Atmosphäre unsere Experten!
 


Hohes Technisches Niveau

Schon letztes Jahr informierten sich knapp 400 Teilnehmer, Referenten und Aussteller über die neuesten Techniken und Trends zu Safety und Security in Industrie und Automotive.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weitere Informationen >


Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Kerstin Löffler 07621-15 75 431
marketing@mesco.de

 

 

News

10.11.2017

Software-Bibliothek vereinfacht Entwicklung sicherer Antriebe

In der Entwicklung sicherer Antriebe ist der Aufwand für die Implementierung der Sicherheitsfunktionen beachtlich. MESCO Systems hat viele dieser Funktionen in einer universell einsetzbaren Software-Bibliothek zusammengefasst. Entwicklungskosten und -zeit veringern sich so relevant.

09.10.2017

MESCO entwickelt erste IO-Link Safety Development Boards

Um Gerätehersteller zukünftig effizient bei der Entwicklung Ihrer IO-Link Safety Master und Devices unterstützen zu können, hat MESCO eigene IO-Link Safety Development Boards entwickelt.

26.09.2017

MESCO ist IO-Link Competence Center für Nord Amerika

MESCO Group baut ihre Kompetenzen in den USA weiter aus. Die MESCO Engineering, Inc. wurde vom IO-Link Steering Committee als IO-Link Competence Center akkreditiert. Als solches bietet MESCO nun auch Herstellern und Verkäufern aus Nord Amerika technisches Know-how und Support zu IO-Link an.