Hardware Entwickler Funktionale Sicherheit (m/w)

Mittwoch, 30. August 2017

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Hardware Entwickler im Bereich Funktionale Sicherheit (m/w)
 

Aufgaben

  • Ihr Aufgabengebiet umfasst die Bereiche der Hardwareentwicklung und Systemkonzeption.
  • Dabei sind Sie verantwortlich für das optimale Zusammenspiel von Hardware und Software auf unserer Elektronik gemäß dem Pflichtenheft.
  • In enger Zusammenarbeit mit unseren internationalen Kunden führen Sie Machbarkeitsstudien durch, entwickeln Konzepte für funktional sichere Elektronik und erstellen zudem Pflichtenhefte und Testspezifikationen.
  • Sie entwickeln funktional sichere Elektronik gemäß Pflichtenheft und lassen sich von EMV- und CAD-Experten zuarbeiten.
  • Sie erarbeiten gemeinsam mit dem Team FMEA´s und führen Risikobetrachtungen durch.
  • Ihre Kenntnisse und der professionelle Umgang mit den gängigen Normen sowie deren Umsetzung runden Ihr Tätigkeitsfeld ab.
     

Anforderungen

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Elektrotechnik, Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Sie können sehr gute Kenntnisse in funktionaler Sicherheit, Hardwareentwicklung sowie Dokumentation gemäß IEC 61508 und IEC 62061 oder ISO 13849 vorweisen.
  • Weiterhin verfügen Sie über gute Kenntnisse in Analog-, Digitaltechnik und Mikroprozessoren.
  • Sie beherrschen die englische Sprache auf einem guten Niveau und besitzen ein hohes Maß an Teamfähigkeit und organisatorischem Talent.

 

+49 7621 1575-415

News

10.11.2017

Software-Bibliothek vereinfacht Entwicklung sicherer Antriebe

In der Entwicklung sicherer Antriebe ist der Aufwand für die Implementierung der Sicherheitsfunktionen beachtlich. MESCO Systems hat viele dieser Funktionen in einer universell einsetzbaren Software-Bibliothek zusammengefasst. Entwicklungskosten und -zeit veringern sich so relevant.

09.10.2017

MESCO entwickelt erste IO-Link Safety Development Boards

Um Gerätehersteller zukünftig effizient bei der Entwicklung Ihrer IO-Link Safety Master und Devices unterstützen zu können, hat MESCO eigene IO-Link Safety Development Boards entwickelt.

26.09.2017

MESCO ist IO-Link Competence Center für Nord Amerika

MESCO Group baut ihre Kompetenzen in den USA weiter aus. Die MESCO Engineering, Inc. wurde vom IO-Link Steering Committee als IO-Link Competence Center akkreditiert. Als solches bietet MESCO nun auch Herstellern und Verkäufern aus Nord Amerika technisches Know-how und Support zu IO-Link an.