Embedded Software Ingenieur (m/w) – Funktionale Sicherheit

Dienstag, 19. September 2017

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams an unseren Standorten in Lörrach oder Freiburg einen

Embedded Software Ingenieur (m/w) – Funktionale Sicherheit
 

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von Embedded Software für sicherheitskritische Anwendungen (IEC 61508)
  • Durchführung von Anforderungsanalysen
  • Definition der Architektur und Design; Erstellung von Spezifikationen
  • Übernahme der entwicklungsbegleitenden Dokumentation
  • Unterstützung bei der Erstellung von zertifizierungsrelevanten D okumenten
  • Erzeugen von Test-Spezifikationen
  • Implementierung von Test-Treibern und Unit-Tests
  • Durchführung von Code Reviews, Integrations- und Verifikationstests sowie Fehlerbehebung und Wartung der freigegebenen Produkte

Ihr Profil

  • Studium (Bachelor, Diplom, Master) der Informatik, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Entwicklung von Software für Embedded Systems
  • Erfahrung im Umgang mit Realzeit-Betriebssystemen ist wünschenswert
  • Idealerweise Kenntnisse der Automatisierungstechnologie
  • Expertise in Firmware-Entwicklungsprozessen
  • Kompetenz Funktionale Sicherheit nach IEC 61508, ISO 13849, IEC 62061
  • Sehr gute Kenntnisse der Programmiersprachen C, C++; Modellieru ngssprache UML
  • Embedded Plattformen, Firmware-Engineering (V-Modell)
  • Feldbusstandard-Kenntnisse u. a. PROFIBUS, PROFINET, CAN, Ethernet usw. wünschenswert
  • Schriftliche/mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
     
+49 7621 1575-415

News

10.11.2017

Software-Bibliothek vereinfacht Entwicklung sicherer Antriebe

In der Entwicklung sicherer Antriebe ist der Aufwand für die Implementierung der Sicherheitsfunktionen beachtlich. MESCO Systems hat viele dieser Funktionen in einer universell einsetzbaren Software-Bibliothek zusammengefasst. Entwicklungskosten und -zeit veringern sich so relevant.

09.10.2017

MESCO entwickelt erste IO-Link Safety Development Boards

Um Gerätehersteller zukünftig effizient bei der Entwicklung Ihrer IO-Link Safety Master und Devices unterstützen zu können, hat MESCO eigene IO-Link Safety Development Boards entwickelt.

26.09.2017

MESCO ist IO-Link Competence Center für Nord Amerika

MESCO Group baut ihre Kompetenzen in den USA weiter aus. Die MESCO Engineering, Inc. wurde vom IO-Link Steering Committee als IO-Link Competence Center akkreditiert. Als solches bietet MESCO nun auch Herstellern und Verkäufern aus Nord Amerika technisches Know-how und Support zu IO-Link an.