Näher an den US-Kunden

Die MESCO Group hat eine neue Niederlassung in den USA eröffnet. Am Standort in der Nähe von Boston, Massachusetts, entsteht unter der Leitung von Ken Hoover ein neues Kompetenzzentrum.  

Von links nach rechts: Ken Hoover, Alex Tabora, Markus Bachmann

Mit der neuen Niederlassung in Newburyport verfolgt MESCO das Ziel, sich künftig stärker international zu positionieren und neue Märkte zu erschliessen. „Da die Nachfrage aus den USA immer mehr zunimmt und uns die Nähe zu den Kunden essentiell ist, ist es uns wichtig eine Schnittstelle vor Ort anzubieten.“, sagt Thomas Best, Geschäftsführer der MESCO Group.

Das US-Team wird sich zunächst mit drei Mitarbeitern auf die Umsetzung von Hard- und Softwareentwicklung für Automatisierungs-Komponenten konzentrieren. Im Fokus stehen die Themen Industrielle Kommunikation, Funktionale Sicherheit und Explosionsschutz.

MESCO ist seit über 25 Jahren professioneller Ansprechpartner für Entwicklungsdienstleistungen im Hard- und Softwarebereich der Fabrik und Prozessautomatisierung.

Die neuen Kontaktdaten in den USA – ab Juli 2017:
MESCO Engineering Inc.
29 Water Street, Suite 301
Newburyport, MA 01950
USA

Tel.: +1 978 358-7881
Fax: +1 978 465-0680

Freitag, 26. Mai 2017

News

21.06.2017

Kürzere Entwicklungszeiten für Feldgeräte-Kommunikation

MESCO Engineering präsentiert neue Version 7.6 seines HART Slave Stacks für Sensoren, Aktoren und Transmitter

26.05.2017

Näher an den US-Kunden

Die MESCO Group hat eine neue Niederlassung in den USA eröffnet.

19.05.2017

Rückblick: MESCO Technologie-Tag

IIoT, Security und Funktionale Sicherheit standen im Fokus des eintägigen Seminars bei MESCO in Lörrach.