Sie sind hier

Startseite » Leistungen » Funktionale Sicherheit » Sichere Antriebsfunktionen

Sichere Antriebsfunktionen

Schneller am Markt! Mit Sicherheit.

Die Software-Bibliothek für funktional sichere Antriebe besteht aus neun vorzertifizierten Sicherheitsfunktionen gemäss der IEC618500-5-2. Die Advanced Safety Functions können somit einfach und schnell auf dem Drive Controller oder auf einem Safety Option Board integriert werden.

Durch die normkonforme Entwicklung kann die Bibliothek zeitgewinnend in Ihr Projekt integriert werden. Dadurch wird die Produktzertifizierung erleichtert. Das reduziert deutlich das Entwicklungsrisiko und spart Ihnen wertvolle Entwicklungsressourcen.

Wir begleiten und supporten Sie gerne bei der Integration der Bibliothek oder bei weiteren Entwicklungsaufgaben.

Gewinnbringend & zukunftsweisend

  • Verkürzte Entwicklungszeiten
  • Reduzierte Entwicklungskosten
  • Reduziertes Risiko durch die SEooC-Vorzertifzierung
  • Flexible Lizenzmodelle (Buyout- oder Stückzahl-basiert)
  • Time-to-Market

Typische Applikationen & Einsatzfelder

  • Frequenzumrichter
  • Servomotoren
  • Linearmotoren

Im Detail

Um Industrielle Antriebe funktional sicher zu entwickeln, bedarf es einem erhöhten Entwicklungsaufwand. Werden zusätzlich zur einfachen STOPP-Funktion, erweiterte oder limitierende sichere Funktionen benötigt, so steigt der Aufwand signifikant.

Mit der Software-Bibliothek für sichere Antriebsfunktionen (ASF) erwerben Sie gekapselte, geprüfte und vorzertifizierte Softwaremodule (SEooC). Durch deren Einsatz realisieren Sie Ihre Produktentwicklung einfacher, schneller und mit deutlich weniger Risiko.

Lieferumfang

  • Software-Bibliothek als Source-Code (C99 MISRA-C 2012)
  • Integrations-Anleitung
  • Technische Dokumentation
  • Zertifizierungsunterlagen
  • Technischer Support

Technische Daten

  • Sichere Antriebsfunktionen gemäss IEC 61800-5-2
  • Unterstützte Sicherheitsfunktionen: SS1, SS2, SOS, SLS,  SLP, SLI, SDI, SBC und SSM
  • Einsetzbar bis SIL3/SILCL3 nach IEC 61508/IEC62061
  • Einsetzbar bis PLe / CAT.4 nach ISO 13849
  • Vorzertifziert als Safety-Element-out-of-Context (SEooC)
  • Optimiert für 32-Bit-Microcontroller (einfache Portierung)